"Kleine Leute". Gisela Wiechmann. Papierarbeiten

Ausstellungseröffnung am Samstag, 15. September um 15 Uhr

Vita
Gisela Wiechmann
geb. 1956 in Bassum
1971 – 1974 Ausbildung als Schauwerbegestalterin in Bremen

Beginn der künstlerischen Arbeit

tätig als Gestalterin für visuelles Markrting

1988- 1989 Fortbildung als Floristin

Verschiedene Workshops in Malerei und Bildhauerei , u.a. in der Kunstschule Stuhr u. Syke , Bremen und Bassum
Beginn des Schwerpunktes : die menschliche Figur

Mitglied einer Künstlergruppe
Mitglied im Kunstverein Syke
Biete Kurse im Bau von Pappmchee Figuren an.
Versch. Gemeinschaftsausstellung in der KSK Brinkum und KSK Syke,
Kunstverein Syke , Heiligenloh,
Kunst im Park ( Bruchhausen Vilsen), Wassermühle Bruchhausen Vilsen
2007 Gruppenausstellung in der Volksbank Bassum,
2011 Beginn mit der Arbeit der kleinen Skulpturen aus Zeitungspapier
2011 Ausstellung zur“ Straße der Kunst“ ( Kunst verbindet)
2012 „Urban knitting“ (Kunstaktion Bassum)
2013 Gruppenausstellung anlässlich zur Piazetta in Bassum
2014 und 2015 „Kunstpfad im Stiftspark Bassum"
Gemeinschaftsarbeit mit Barbara Mathis und Hella von Beckerath
2017 Ausstellung anlässlich zum „Tag der offen Tür“ im“ Atelier Kunst und Soziales“ in Neubruchhausen

Die alltäglichen, normalen,nicht perfekten, liebenswerten, freundlichen Menschen mit Charakter und Ihren Geschichten inspirieren und beleben mich. Sie gehen mir lange nicht aus dem Sinn, bis sie dann aus Papier entstehen. Sie sind in Gedanken, sie staunen, warten, sind zufrieden, frech oder sie sind fröhlich, manchmal auch schlecht gelaunt und haben alle Ihre Geschichte.

Während der Arbeit mit dem Zeitungspapier entstehen die Persönlichkeiten.
Durch meine Erinnerung tauche ich tief ein und verschmelze mit den Menschen die mir begegnet sind und in die erlebten Momente, um ihnen nochmal ganz nah zu sein, denn es ist immer bereichernd, Menschen zu spüren und zu erleben. Das Erlebte ist wunderbar liebenswert, humorvoll, gibt tiefe Einblicke und manchmal ist es auch erschreckend.
Die kleinen Leute mit Ihren Geschichten sind für mich ganz groß.

 
Termin 15.9 - 11.11
 
Ort Ackerbürgerhaus