Getreide dreschen für Jung und Alt



Ein generationsübergreifendes Angebot „Korn dreschen wie vor 100 Jahren“, bis die Dreschmaschinen diese Arbeit übernahmen, bietet das Kreismuseum Syke am Sonntag, 16. September 2018 von 14-16 Uhr allen interessierten, großen wie kleinen Besuchern.

Im historischen Schafstall wird zusammen mit Museumspädagogin Kerstin Wecky das Getreide mit dem Dreschflegel gedroschen. Damit die Drescher mit dem Flegel nicht aneinander gerieten, musste eine genaue Reihenfolge im Takt gehalten werden. Ein Taktreim heißt z.B. Sla tau, Sla du tau, Sla du ook tau, Sla du ook man tau, von düt Hus na düt Hus. Kerstin Wecky erzählt dazu, wer früher auf den Höfen das Dreschen und weitere Arbeiten übernahm. Auf der alten Bauerndiele können die originalen Gerätschaften angeschaut werden. Dort gibt es auch Butterkuchen, Kaffee und kalte Getränke.

Für diese Aktion ist keine Anmeldung erforderlich. Es wird lediglich der Museumseintritt in Höhe von 2,-€ für Erwachsene und 1,-€ für Kinder ab 6 Jahre erhoben.

 
Termin 16.9, 14:00 Uhr
 
Eintritt Nur Museumseintritt