"Der Heiligenberg und das Syker Friedeholz"- 2 touristische Highlights in der Kaiserzeit um 1900 und ihre weitere Entwicklung im folgenden Jahrhundert.

Vortrag von Dr. Ralf Vogeding in Kooperation mit der Volkshochschule des Landkreises Diepholz.

Der Heiligenberg mit dem frühgeschichtlichen Ringwall und dem Gastronomiebetrieb Forsthaus sowie das Syker Friedeholz mit den Ausflugsgaststätten Schützenhaus und Zur Deutschen Eiche bildeten um 1900 im Raum südlich von Bremen zwei Zentren der Naherholung. Es ist beiden einiges gemeinsam. Beide liegen landschaftlich reizvoll, hatten zeitweise eine Freilichtbühne, eine auf die Naherholung ausgerichtete Gastronomie und starken Besucherzustrom. Insbesondere in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts lief die Entwicklung aber auseinander. Während der Heiligenberg, vom Verkehr abgelegen, seine Attraktivität halten konnte, litt das Syker Friedeholz unter dem zunehmenden Verkehr auf der B6. Die Gastronomie verschwand zeitweise sogar ganz. Auch darüber berichtet Dr. Ralf Vogeding am 11. Oktober 2018 um 19.00 Uhr auf der Bauerndiele anhand zahlreicher Fotos unter dem Titel „Der Heiligenberg und das Syker Friedeholz"- 2 touristische Highlights in der Kaiserzeit um 1900 und ihre weitere Entwicklung im folgenden Jahrhundert.

 
Termin 11.10 - 0
 
Eintritt Kostenfrei
 
Ort Museumsdiele