Bauernhausarchiv

Das Bauernhaus-Archiv dokumentiert und archiviert ländliche Gebäude, also vorrangig Bauernhäuser und deren Umfeld, sowie Gegenstände der Wohnkultur, insbesondere noch vorhandene bäuerliche Möbel. Das Arbeitsgebiet beschränkt sich dabei auf die früheren Grafschaften Hoya und Diepholz, die in die heutigen Landkreise Diepholz, Nienburg, Verden und Oldenburg eingegangen sind.

Das Bauernhaus-Archiv ist ein Teil des Kreismuseums Syke und wird in Kooperation mit der IG Bauernhaus betrieben. Ein Teil des Inventars, vor allem der ständig wachsenden Bibliothek, ist Eigentum der IGB (Interessengemeinschaft Bauernhaus).

Die Einrichtung und Eröffnung des Bauernhaus-Archivs 2002 geht auf den Erwerb des Privatarchivs von Heinz Riepshoff aus Verden durch den Landschaftsverband Weser-Hunte für das Kreismuseum Syke zurück. Die erworbene Erstausstattung des Archivs beinhaltete über 40.000 Farbfotos und Repros historischer schwarz-weiß-Fotografien, ca. 350 Blätter mit Zeichnungen und Aufmaßen sowie 100 Reinzeichnungen. Zahlreiche weitere Materialien sind bis heute hinzugekommen. Auf diese Weise konnten insgesamt über 4.000 historische Gebäude in vier Landkreisen (Diepholz, Verden, Nienburg und Oldenburg) dokumentiert werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage www.bauernhausarchiv.de.